Seitenwechsel

Samstag, 29. Juli 2017

Na endlich: Ricotta-Gnocchi mit Panko und gebratenem Gemüse

Gefühlte 100 mal habe ich die flaumigen kleinen Kissen aus Ricotta und Parmesan schon zubereitet, nachdem ich sie das erste Mal bei Nicky von deliciousdays entdeckte (hier). Mal mit Kräutern, mal ohne, mal mit Zitronenabrieb, mal mit Pecorino statt Parmesan... Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und schiefgehen kann eigentlich nichts. Als ich also kürzlich bei Steph eine Variante mit knusprigem Pankobröseln und Spargel entdeckte, war ich sofort Feuer und Flamme. Statt Spargel gab es bei uns Rote Bete und Kohlrabi, denn die tummelten sich noch im Gemüsefach. Dazu zitroniger Cumeo-Pfeffer und gereifter Ziegenhartkäse - so lecker!



REZEPT für 2 Personen

Für die Gnocchi:
250 g Ricotta
Abrieb einer halben Bio-Zitrone
40 g Parmesan
50 g Mehl
1,5 TL Bärlauchsalz
1 Eigelb
2-4 EL Pankobrösel

Für das Gemüse:
1 große rote Bete
1 Kohlrabi
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
Bohnenkraut
Zitronenthymian
Basilikum

außerdem:
Cumeo-Pfeffer
Meersalz
bunter Pfeffer nach Belieben
Olivenöl
jeweils ca. 1/2 EL Butter Butterschmalz
Ziegenhartkäse nach Belieben


 
Ricotta in einem Sieb im Kühlschrank einige Stunden abtrocknen lassen. Derweil Gemüse schälen, würfeln, Kräuter hacken und Pfeffer im Mörser grob zerstoßen. Kohlrabi und rote Beete bei mittlerer Hitze in Olivenöl anbraten. Erst später Schalotten, Zitronenthymian und Bohnenkraut hinzugeben und mitbraten, ganz zum Schluss noch kurz den Knoblauch mit anschwitzen und mit Basilikum und Cumeo-Pfeffer bestreuen.
Parallel Ricotta, Eigelb, Mehl, Salz, Zitronenabrieb (kann weggelassen werden) und Parmesan mit einem Löffel vermischen. Auf der reichlich bemehlten Arbeitsfläche zu 3-4 Rollen formen und in Stücke schneiden. Ricotta-Kissen in knapp siedendem Salzwasser ca. 4 min garen (sie sind gar, wenn sie oben schwimmen). Herausheben, abtropfen lassen und in Butter und Butterschmalz rundherum goldbraun braten. Mit Panko bestreuen und weiterbraten, bis dieses bräunt und gemeinsam mit dem Gemüse mit Ziegenkäse bestreut servieren.

Habt ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen