Seitenwechsel

Samstag, 28. Januar 2017

Über einen phantastischen Start ins neue Jahr... Christian & Friends Tastekitchen

Sagt mal, wie habt ihr eigentlich Silvester 2016 gefeiert? Ruhig zu Hause? Gemütlich mit Freunden? Schick im Restaurant? Tanzend im Club? Oder gar schlafend im Bett?

Wir waren aus - und zwar zum Essen.
Im schönen Fulda, in einer kleinen Gasse gelegen, befindet sich Christian & Friends Tastekitchen. Ein kleines, feines Restaurant der etwas anderen Art. An Wochenenden verwöhnt Christian Steska hier eine überschaubare Anzahl an Gästen (wir waren 16) mit einem exklusiven Menü, das keine Wünsche offen lässt. So auch am Silvesterabend...


Pünktlich um 19.00 Uhr (okay - wir waren etwas zu früh, ich konnte es nicht erwarten), klingelten wir bei Christian und wurden freundlich empfangen. Mit einem Begrüßungs-Apéritif in der Hand (Gin Tonic mit einem Smoothie aus Gurke, Passionsfrucht und Ananas - super lecker!) inspizierten wir erst einmal dieses ungewöhnliche Lokal. Eingebettet zwischen den beiden kleinen, stilvoll eingerichteten Gasträume liegt eine überraschend kleine Küche, in der Christian zaubert und seine Gäste dabei zuschauen lässt. Nicht nur während des Wartens auf die anderen Gäste, auch über den gesamtenVerlauf des Abends herrschte hier trotz - oder gerade wegen - des Kochdunstes eine herrlich entspannte Stimmung. Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt, den Profi mit Fragen rund um's Kochen und Equipment zu löchern, welche er alle geduldig und freundlich beantwortete.

Nach und nach trudelten auch die anderen Gäste ein, man lernte sich beim Apéritif kennen und nahm dann Platz, um Wasser und Wein (wir hatten die Weinbegleitung, welche exzellent zu den Speisen passte) zu bestellen und gespannt auf den ersten Gang zu warten.




Bei uns gab es:

Geräucherter Stör
Rote Bete / Meerrettich / Kaviar / Haselnuss

Welsfilet
Blutwurst / Grüne Soße Eis / Kartoffelschaum

Entenbrust
Graupen / Kürbis / Hibiskus

Rehrücken
Topinambur / Grünkohl / Cranberry

Matcha Tee
Kiwi / Schokolade

Aprikose
Süßkartoffel / Dunkle Schokolade

Was soll ich sagen? Das Essen war grandios, jeder Gang ein Genuss. Während zwischen den Gängen herrlich geplaudert wurde, man gemeinsam in der Küche stand, sich unterhielt und beim Kochen zuschaute, herrschte jedesmal beinahe Totenstille beim Essen, nachdem Christian die Gänge persönlich serviert und erklärt hatte. Lediglich "Mmmmmhs", "Aaaaahs" und "oh nein, ich will nicht, dass es leer ist..." war zu hören.

Als Überraschung gab es nach den Desserts zum Espresso noch eine kleine Kiste mit Macarons, die wirklich klasse waren.


Pünktlich um 12.00 Uhr hatte jeder ein Glas Champagner in der Hand und es wurde auf das neue Jahr angestoßen. Natürlich ging es auch kurz vor die Tür zum Feuerwerk schauen, danach erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt: Die besten Partys finden bekanntlich in der Küche statt, und so versammelte man sich dort und ließ den Abend bei dem ein oder anderen Absacker (wenn der Champagner schon mal geöffnet ist...) wunderbar lustig bei tollen Gesprächen ausklingen. 




Ein schöneres Silvester habe ich lange nicht erlebt - vielen Dank an Christian und sein Team für den wunderbaren Abend! Wir kommen sicher wieder...
Was sich hinter den oben beschriebenen Gängen verbirgt, wollt ihr noch wissen?
Tja, ihr Lieben: Am besten besucht ihr Christian und findet es heraus, es lohnt sich! Einen kleinen Vorgeschmack geben euch vielleicht die Bilder, die Christian mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat (danke!!!)...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen