Seitenwechsel

Samstag, 3. September 2016

Lebenszeichen... und Laugen-Weißwurst-Burger

Hallo ihr Lieben, ihr seid ja noch da! Schön!
Entschuldigt bitte, dass es hier so ruhig war - ich habe von den letzten Wochen eine im wunderschönen Südtirol verbracht, dann noch etwas die Sonne zu Hause genossen und zwar gekocht, gebacken und experimentiert, es aber nicht über's Herz gebracht, mich bei strahlendem Sonnenschein vor den Laptop zu setzen... Nach den ersten trüben Sommerwochen musste das schöne Wetter einfach ausgenutzt werden :)

Natürlich ist hier einiges passiert...
... Ich habe viele neue Eindrücke und Ideen aus dem schönen Tramin mitbringen können (und natürlich: WEIN ;))...
... Ein neues Küchengerät durfte in meinen Fuhrpark einziehen, wir lernen uns gerade kennen und haben viel Spaß...
... Ich war zu einem tollen Event eingeladen, was meinen Horizont erweiterte und worüber ich in den kommenden Wochen natürlich noch berichten werde. Schon mal soviel: Eingeladen hatte Staatl. Fachingen, eine Marke, die ich - da in der Nähe aufgewachsen - schon seit Kindertagen kenne. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, an dieser Stelle schon einmal ein herzliches Dankeschön!...

Ihr seht, ich habe einige Rezepte und Berichte in der Warteschlange und werde in den nächsten Wochen wieder etwas regelmäßiger von mir hören lassen. Kleine Sneak-Preview: Es wird Eis geben, süßes und herzhaftes Gebäck, Basics und Burger...

Damit ihr mir bis dahin nicht verhungert, hier ein schnelles Burger-Rezept für all diejenigen, die das tolle Wetter nochmal zum Grillen nutzen möchten, aber schon in verfrühter Oktoberfest-Stimmung sind:

LAUGEN-WEIßWURST-BURGER



REZEPT für 2 Personen

2 Laugen-Burger-Buns (Rezept folgt)
oder Laugenbrötchen
4 Weißwürstchen
süßer Senf (meiner Meinung nach gibt es den besten in der Heimat: Fassbender Senf )
Romana-Salat
Radieschen

Weißwürstchen der Länge nach halbieren und auf der Oberseite schräg einritzen. Bei mittlerer Hitze grillen. Die Buns toasten und mit süßem bestreichen, mit Salat belegen, Würstchen darauf legen und fein geschnittene Radieschenscheiben darauf verteilen. Zuklappen und genießen.

Klingt langweilig? Ist es nicht - für Weißwurst-Fans wie mich und einen lieben Freund, der zu Besuch zum Grillen da war, genau das Richtige!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen