Seitenwechsel

Mittwoch, 17. August 2016

Trotz des "Sommers": Mousse au Chocolat meets Sachertorte

Mousse au chocolat! Schooookoooooolade! Dunkle! Davon viel, kombiniert mit Ei, Butter und Sahne! Pures Hüftgold! Eigentlich nichts für den Sommer, da zu schwer. Leichte Crèmes mit Früchten oder Beeren dominieren in dieser Jahreszeit in der Regel die Büffets. Nicht aber dieses Jahr - der Sommer ist gar keiner (na gut, diese Woche schon), sodass auch Dessert-Regeln durchaus gebrochen werden können.
Damit es ein bisschen "fruchtet", habe ich unter die Mousse noch Aprikosensauce gemogelt. Kombiniert mit Schokoladenkuchenstücken erhält man so ein Dessert à la Sachertorte.
Lecker!


REZEPT für ca. 20 Personen

Für die Mousse:
800 g Bitterschokolade (70%)
200 g Butter
1 Prise Salz
150 g Puderzucker
12 Eigelb
1,2 Liter Sahne 
Für die Sauce:
1 Glas selbstgemachte Aprikosenmarmelade
2 EL Whiskey oder Rum
Wasser 
Für die Kuchenstückchen:
125 g Bitterschokolade
120 g Butter
5 Eier
40 g Mehl
40 g Speisestärke
1 Prise Salz
60 g Zucker
120 g Puderzucker


Alles am Vortag zubereiten!
Zunächst den Kuchen backen und auskühlen lassen:
Butter und Schokolade unter Rühren im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen (dabei immer mal umrühren. Eier trennen, Eiweiß mit Salz steif schlagen, am Schluss dabei den Zucker einrieseln lassen. Puderzucker mit den Eigelben dickcremig aufschlagen und mit der Schokomischung verrühren. Mehl und Speisestärke vermischen, darüber sieben und unterrühren, zum Schluss das Eiweiß vorsichtig unterheben und in eine Spring- oder Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 50 min backen (Stäbchenprobe machen und nicht zu trocken werden lassen!). Kuchen vollständig auskühlen lassen.
Dann ist die Sauce dran:
Aprikosenmarmelade, Whiskey oder Rum und soviel Wasser, wie nötig, um eine Sauce zu erhalten, mischen und einmal kurz aufkochen. Beiseitestellen und auskühlen lassen.
Nun die Mousse zubereiten:
Butter und Schokolade vorsichtig im Wasserbad schmelzen, dabei rühren, anschließend abkühlen lassen. Die Eigelbe mit Puderzucker dickcremig aufschlagen und in einem Topf bei schwacher Hitze unter Rühren auf 80°C erhitzen und mindestens 10 min weiterrühren, sodass die Masse andickt (und alles 'Böse' stirbt) - ich habe mir dafür von einem lieben Menschen einen Thermomix geborgt, sehr hilfreich! - . Sahne steif schlagen und kalt stellen.
Die geschmolzene Schokolade unter die Eimasse heben, anschließend abkühlen lassen, dabei aber immer wieder Umrühren und aufpassen, dass die Masse nicht zu fest wird. Ggf. zwischendrin schon mal einen Teil der Sahne unterheben. Wenn die Masse kalt genug ist, restliche Sahne unterheben.


Mousse, in 1 cm große Würfel geschnittenen Kuchen sowie Sauce schichtweise in Gläser oder eine große Schüssel füllen.
Über Nacht in den Kühlschrank stellen, jedoch nicht zu kalt servieren.


Etwas aufwendig, okay, aber es lohnt sich, versprochen!
Eine schöne Restwoche wünsche ich euch!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen