Seitenwechsel

Samstag, 19. Dezember 2015

Pflaumenröster mit Muskateis und Milch-Crumble Teil 3

Guten Morgen allerseits! Wie gestern angekündigt, folgt heute der dritte und letzte Teil eines leckeren Desserts, das sich gut für den krönenden Abschluss eines Weihnachtsmenüs eignet.
Gefunden habe ich den Crumble hier bei Uwe von highfoodality und nur ein wenig abgewandelt... 
Lasst es euch schmecken :)

REZEPT für 4 Personen

Für den Milch-Crumble:
40 g Milchpulver
40 g Mehl
12 g Speisestärke
25 g Zucker
1 Prise Salz
55 g geschmolzene Butter

Finish:
15 g Milchpulver
45 g geschmolzene weiße Schokolade
45 g geschmolzene Vollmilch-Schokolade




Den Ofen auf 140°C vorheizen.
Milchpulver mit dem Mehl, der Speisestärke, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen, geschmolzene Butter hinzufügen und verrühren (Knethaken, Gabel... wie auch immer), bis sich die Masse verbindet und kleine Streusel entstehen.
Die Masse auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und etwa 15-20 Minuten im Ofen backen, bis es stark nach Butter riecht und die Krümel leicht bräunen. Herausnehmen und die besonders großen Krümel vorsichtig zerkleinern. Mit dem übrigen Milchpulver vermischen.
Die geschmolzene weiße Schokolade über die Hälfte der Krümel gießen und alles mit einem Löffel vermischen, bis diese mit der Schokolade hauchdünn überzogen sind. Etwa alle 5 Minuten rühren, bis die Schokolade hart geworden ist und nicht mehr klebt. Mit der zweiten Hälfte der Krümel und der Vollmilch-Schokolade ebenso verfahren.

Dazu: Pflaumenröster und Muskateis

Habt einen schönen 4. Advent!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen