Seitenwechsel

Dienstag, 11. August 2015

Cappuccino mal anders - mit red espresso

Seid ihr auch Cappuccino-Fans? Für den kleinen Kaffee-Durst (und ehrlich gesagt, bei mir auch manchmal für den kleinen Hunger) zwischendurch gibt es nichts Leckereres, als eine Tasse heißen Cappuccinos mit cremigem Milchschaum und ggf. Keksen (zum Tunken). Durch die sättigende Milch kann ich mich so schon mal vom Nachmittag bis zum Abendessen über Wasser halten ;)


Vor einiger Zeit bekam ich von Sydney&Frances (zum Shop geht es hier) eine Packung red espresso zur Verfügung gestellt - vielen Dank dafür! red espresso ist im Prinzip Rooibos Tee, den man zu Hause in einer French Press, einer Espressomaschine, einer normalen Kaffeemaschine oder einem Espressokocher als Espresso zubereiten und entweder pur, oder aber als Cappuccino, Latte, Macchiato oder Americano genießen kann. Ich habe ihn bereits mehrfach, am liebsten als Cappuccino, getrunken und finde ihn super lecker.
Den Geschmack kann man natürlich nur schwer mit Kaffee vergleichen, aber ich trinke ihn sehr gerne - besonders mit etwas Zimt und einem halben Teelöffel Honig. Übrigens: red espresso ist nicht nur koffeinfrei, man kann mit ihm auch Smoothies, Säfte und Eistees zubereiten - ein echter Allrounder also.



Ich für meinen Teil trinke weiterhin sehr gerne meinen "normalen" Kaffee oder Cappuccino, freue mich aber immer wieder mal über eine Abwechslung durch red espresso. Mein Tipp: Ausprobieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen