Seitenwechsel

Sonntag, 28. Juni 2015

Kann süchtig machen: Gebackene Holunderblüten mit Erdbeereis

Ha, geschafft! Seit 2 Jahren versuche ich nun schon, Holunderblüten zu frittieren -  erfolglos. Nicht falsch verstehen: Ich bin nicht daran gescheitert, ich habe es lediglich nie geschafft, bevor die Blüte vorbei war. Nicht in diesem Jahr, denn am letzten Wochenende sind wir nochmal losgezogen und haben ein paar schöne Blüten ergattert, die dann ruck zuck in den Teig und anschließend ins Ölbad wanderten. Was soll ich sagen? Suchtpotenzial - nur leider ist die Blüte fast vorbei. Hier und da allerdings kann man die weiße Pracht noch finden, ich rate euch also dringend, das folgende Rezept noch schnell auszuprobieren - soooo lecker!

REZEPT für 4 Personen

100 g Dinkelmehl
1 Prise Salz
1 Ei
1 EL Vanillezucker
75 ml Milch
125 ml Mineralwasser
12 Holunderblütendolden

außerdem:
Öl zum Frittieren
Puderzucker
Erdbeereis (zum Beispiel hier)




Das Erdbeereis auf dem Foto habe ich allerdings bei Alex (chefhansen) gemopst - er hat es mit Waffeln serviert, da dachte ich mir, was mit Waffeln funktioniert, klappt mit frittierten Blüten allemal. Ein leckeres, cremiges Eis, meine Variation gibt es demnächst hier...


Mehl mit Salz und Zucker mischen und sieben, das Ei trennen und das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Milch und Mineralwasser mit der Mehlmischung und dem Eigelb glattrühren, das Eiweiß unterheben und abgedeckt 30 min ruhen lassen.
Dann die Holunderblüten vorsichtig ausschütteln und von Bewohnern und Schmutz säubern. Öl 1-2 cm hoch in einem Topf erhitzen, die Blüten durch den Teig ziehen (ggf. mehr Wasser hinzufügen, sollte der Teig zu fest sein) und portionsweise im Fett schwimmend goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und heiß mit Puderzucker bestäubt und einer Kugel Eis (Vanille, Tonkabohne, Fior di Latte, Erdbeer, Joghurt, Zimtblüte... wie ihr mögt!) servieren.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen schönen, sonnigen Sonntag sowie eine tolle Sommerwoche (es wird heiß !!!).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen