Seitenwechsel

Dienstag, 14. April 2015

Fiesta del arroz? Bohnen-Paella mit Chorizo und Roastbeef!

Die Party geht weiter, immer noch feiert zorra mit ORYZA die fiesta del arroz. Morgen ist Einsendeschluss, also höchste Zeit, mein zweites Rezept einzureichen!

Blog-Event CVII – ¡Fiesta del arroz! (Einsendeschluss 15. April 2015)

Nachdem ich bereits am Samstag eine Liaison von Schwarzwälder-Kirsch und Milchreis in Form leckerer Törtchen präsentiert habe, folgt nun ein deftiges Hauptgericht. Um die spanische Paella mit texanischem Chili con Carne zu verbinden, brauchte ich wiederum einen kleinen Schubser in die richtige Richtung: Wie beim ersten Rezept hat mich die Lust auf Genuss (03/2013) inspiriert, aber auch dieses Mal habe ich mein eigenes Rezept daraus gebastelt und unter anderem Roastbeef statt Hackbällchen zur feurigen Bohnen-Paella mit Chorizo serviert...



Das Roastbeef sorgt für ein kleines bisschen Luxus und peppt die scharfe Kombination aus Reis, Bohnen und würziger Chorizo zusätzlich auf.

REZEPT für 4 Personen

Für die Paella:
1 große Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
1 EL Tomatenmark
2 TL Rohrohrzucker
1 TL Safranfäden
2 EL Weißweinessig
Olivenöl
600 ml Rinderbrühe
120 g passierte Tomaten
1 Stückchen Bitterschokolade (75% Kakao)
250 g Paella-Reis
125 g Chorizo
200 g weiße Bohnen (Dose)
150 g Kidney-Bohnen (Dose)



außerdem:
2 Rumpsteaks à 250 g
Meersalz
schwarzer Pfeffer
Butterschmalz
Petersilie zum Bestreuen

Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken, Chilischote waschen, entkernen und klein würfeln. Zwiebel und Chili in etwas Olivenöl in einem kleinen Topf andünsten, bis die Zwiebel glasig ist, dann Knoblauch und Tomatenmark hinzufügen und ebenfalls anbraten. Mit Zucker bestreuen und karamellisieren. Mit Weißweinessig ablöschen, passierte Tomaten und Brühe sowie Safran hinzufügen und 10 min köcheln lassen. Schokolade einrühren (die nimmt der Chilischärfe die Spitzen).
Chorizo abziehen und in Scheiben schneiden, in einer großen Pfanne ohne Öl bei starker Hitze von beiden Seiten anrösten, dann herausnehmen. Den Reis bei kleiner Flamme im Chorizo-Fett glasig anschwitzen, Bohnen und Chorizo hinzufügen und die Sauce angießen. Bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Umrühren mit einem hitzebeständigen Spatel ca. 20 min garen, der Reis sollte noch bissfest sein.
In der Zwischenzeit die Rumpsteaks abbrausen, trocken tupfen und das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Ofen auf 140°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Steaks von beiden Seiten ca 1,5 min scharf anbraten, salzen, pfeffern und in Alufolie gewickelt etwa 10 min im Ofen ziehen lassen, die Kerntemperatur sollte 55°C betragen, dann ist es medium.
Steaks aus dem Ofen nehmen, 1 min ruhen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Fertige Paella auf Tellern anrichten, Steakstreifen darauf geben, mit etwas Salz und Pfeffer sowie Petersilie bestreuen und servieren.


¡Buen provecho!

Liebe Zorra, liebe Jury bei ORYZA: Viel Spaß bei der Ermittlung des Gewinners, ich bin sicher, es sind viele tolle und spannende Reis-Kreationen eingereicht worden!

Kommentare:

  1. Damit hast du bei mir schon wieder einen Volltreffer gelandet! Tolle Idee und Daumen sind gedrückt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank!
      Kam auch beim Mitesser gut an :)

      Löschen