Seitenwechsel

Samstag, 7. Juni 2014

Für's Pfingstgrillen?: Couscous-Salat mit Minze und Rosinen

Sommer, Sonne, super Grillwetter! Dieses Wochenende wird der Knaller, also packt die Sonnencreme aus und feuert schon mal den Grill an - ab nach draußen!!!
Genau das haben wir uns bei der letzten Schönwetterperiode gedacht und uns zum Grillen mit meinem Schwesterherz und ihrem Liebsten getroffen. Zum Grillen gehört neben gutem Fleisch natürlich auch ein anständiger Salat und frisches Brot (gibt's demnächst auch hier) - für beides war ich zuständig. Wer, wie ich, die Nase voll von den ewig gleichen Nudel- und Kartoffelsalaten hat, der sollte dringend mal diesen Couscous-Salat mit Rosinen ausprobieren. Eigentlich sogar ein alter Hut, ist das Rezept doch schon vom letzten Jahr (Inspiration: Lust auf Genuss (06/2013). Auch Juliane hat es schon ausprobiert (hier) und für gut befunden.

REZEPT für 4 Personen

50 g Rosinen
250 ml Gemüsebrühe
250 g Couscous
ca. 80 ml Olivenöl + evtl. mehr
30 g glatte Petersilie
30 g Basilikum
10 g Minze
3 EL Mandelblättchen
3 Frühlingszwiebeln
je 1 rote, gelbe und grüne Paprika
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
2 TL Garam Masala
Saft von 1 Zitrone
1 Kästchen Gartenkresse


Rosinen in eine kleine Schüssel geben, mit warmem Wasser übergießen und einweichen lassen. Gemüsebrühe aufkochen. Couscous in eine Schüssel geben, mit der kochenden Gemüsebrühe übergießen und abgedeckt ca. 15 Minuten quellen lassen, dabei immer mal wieder mit einer Gabel auflockern.
Petersilie, Basilikum und Minze grob hacken und mit 80 ml Olivenöl mit dem Stabmixer zu einer Kräuterpaste mixen.
Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Paprika waschen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch abuziehen und fein würfeln.
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln zusammen mit dem Paprika und Knoblauch darin einige Minuten andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Garam Masala würzen.
In eine Schüssel geben, Rosinen abgießen und mit dem angebratenen Gemüse, den Lauchzwiebeln und der Kräuterpaste unter den Couscous rühren. Mit Zitronensaft und gegebenenfalls noch mal mit etwas Olivenöl und Gewürzen abschmecken. Kresse und Mandelblättchen unter den Couscous-Salat heben.
Kleiner Tipp: Gut durchgezogen schmeckt der Salat nochmal so lecker :)

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende und ein frohes Pfingstfest!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen