Seitenwechsel

Donnerstag, 26. Juni 2014

Für Unentschlossene: Mamorierter Erdbeerkuchen mit Vanillecreme

Gibt es einen Kuchen, der in diesen Wochen besser schmeckt als frischer Erdbeerkuchen? Ich bezweifle es, aber falls mich jemand vom Gegenteil überzeugen möchte - ich bin für alles offen. Mir als absoluter Kuchenfan jedenfalls steht derzeit, wann immer ich irgendwo Kuchen esse, der Sinn nach Erdbeeren. Verwunderlich, dass ich in dieser Saison noch nicht einen einzigen Erdbeerkuchen selbst gebacken habe! Höchste Zeit, das zu ändern...
Dieser Kuchen ist etwas für diejenigen, die sich am Kuchenbuffet schwer tun, eine Entscheidung zu treffen: Etwas Fruchtiges? Trockenen Marmorkuchen? Oder doch lieber Cremetorte? Hach, wenn ich doch nur alles haben könnte... Kein Problem!


REZEPT

Für den Boden:
125 g Butter und Butter für die Form
4 Eier
110 g Zucker
2 TL Vanillezucher
200 g Dinkelmehl
3 EL Zitronensaft
5 EL Milch
1 TL abgeriebene Zitronenschale (Bio)
1 Prise Salz
2 EL Kakaopulver
3 TL Backpulver

Für die Creme:
400 ml Milch
1 Vanilleschote
2,5 Blatt Gelatine
40 g Zucker
30 g Speisestärke
160 g Sahne

Für den Belag:
1,2 kg Erdbeeren
100 g Gelierzucker
3 EL Zitronensaft


Weiche Butter mit 50 g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Eier trennen und Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eigelbe einzeln unter die Buttermischung rühren. Eiweiß mit Salz steif schlagen und Zucker einrieseln lassen. Mehl und Backpulver über die Buttermischung sieben und mit Saft und Milch unterrühren, evtl etwas mehr Milch dazugeben. Eiweiß unterheben und den Teig in 2 Teile teilen. Unter die eine Hälfte das Kakaopulver und bei Bedarf noch etwas Milch rühren. Teig abwechselnd in eine gefettete Obstbodenform füllen, mit einer Gabel marmorieren und im Ofen 15 min backen. Herausnehmen und auf ein Kuchengitter gestürzt abkühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, 300 ml Milch mit Vanillemark und -schote aufkochen, restliche Milch mit Zucker und Stärke glatt rühren. Mischung in die kochende Milch rühren und ca. 1 Minute unter Rühren kochen lassen. Gelatine ausdrücken und in die heiße Creme rühren, in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen, dabei immer wieder umrühren.
Derweil die Erdbeeren waschen, putzen und 250 g geputzte Erdbeeren beiseite stellen. Restliche Erdbeeren bei Bedarf halbieren, kleine Exemplare ganz lassen.
Sahne steif schlagen und unter die Creme rühren, wenn diese Zimmertemperatur hat. Auf den Boden streichen, mit den Erdbeeren belegen und 30 min kalt stellen. Die restlichen 250 g Erdbeeren dann pürieren, mit Gelierzucker und Zitronensaft aufkochen und 3 min kochen lassen. 5 min abkühlen lassen und über den Kuchen gießen, dann min. 1 Stunde kalt stellen.




Super lecker! Inspiriert hat mich ein Rezept in der tollen Zeitschrift deli (1/2014), welches ich nach meinen Vorlieben angepasst habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen