Seitenwechsel

Sonntag, 22. Juni 2014

Eis Eis Eis: Basilikum-Eiscreme mit marinierten Erdbeeren und Zuckerbrotsegel

Hui, heute scheint Eistag zu sein! Es gibt welches bei Uwe (hier), bei Pimpimella (hier) und auch bei Juliane (hier). Und bei mir :)
Ich bin nach wie vor ganz begeistert von meiner Eismaschine und experimentiere wahnsinnig gerne herum. Darum bin ich immer auf der Suche nach ausgefallenen Eiskreationen und habe auch neulich wieder eine gefunden, und zwar hier bei Uwe von highfoodality.
Okay, ganz neu ist die Idee nicht: Schon vor einiger Zeit hat paule eine ähnliche Eiscreme gepostet, die ich aber, wie schon das Guiness-Eis, wieder vergessen hatte.
Uwe verspricht ein Grinsen auf den Gesichtern derer, die dieses Eis genießen dürfen - da kann ich mich nur anschließen! Dieses Eis schmeckt süß und frisch und lässt die Kombination von Basilikum und Erdbeeren, die mittlerweile schon zum Klassiker geworden ist, neu aufleben. Vielen lieben Dank, dass du mir diese Kreation wieder ins Gedächtnis gerufen hast, lieber Uwe!

REZEPT für 4 Personen

Für das Eis:
250 ml Milch
125 g Crème Double
80 g Zucker
2 Eigelb
1 Vanilleschote
25 g Basilikum

Für die Erdbeeren:
500 g Erdbeeren
2 EL Holunderblütensirup

außerdem:
4 hauchdünne Scheiben Roggenbaguette
1 TL Zucker



Milch, Crème Double, Vanillemark und -schote sowie Salz in einen Topf geben und erwärmen, bis die Mischung dampft. 
Eigelbe mit Zucker in einer Metallschüssel aufschlagen, die Milchmischung in einem dünnen Strahl hinzugeben und langsam unterrühren. Die Masse zurück in den Topf geben und mit einem hitzebeständigem Spatel bei kleiner bis mittlerer Hitze rühren, bis die Creme deutlich eindickt (77-79°C).
Die heiße Creme in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren und zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag Basilikum fein hacken, unterrühren und ggf. die gesamte Masse mit dem Stabmixer durchmixen. Dann die Eismasse in die vorbereitete Eismaschine geben und in ca 30-45 min cremig gefrieren lassen, dann umfüllen und im Tiefkühler 2 Stunden nachgefrieren lassen.

Erdbeeren derweil waschen, putzen, in Stücke schneiden und im Holunderblütensirup marinieren.
Baguettescheiben in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, mit Zucker bestreuen, leicht karamellisieren lassen und beiseite stellen.

Zum Servieren die Erdbeeren auf Schälchen verteilen, jeweils 1 große Kugel Eis darauf setzen und mit Zuckerbrot und Basilikum garnieren.

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen