Seitenwechsel

Freitag, 6. September 2013

Rezept gesucht: Zwetschgentarteletts mit Zimtstreuseln

Oh man, beinahe wäre es passiert! Ich hätte um ein Haar vergssen, wie ich diese Tarteletts gemacht habe! Unfassbar, oder? Wenn ich frei Schnauze backe und koche, kritzele ich die Zutaten und Mengen meist auf einen Zettel, für den Fall, dass etwas blogbares entsteht. Das hatte ich beim Backen dieser Zwetschgentarteletts auch gemacht - und dann den Zettel verlegt. So ein M...! Dabei waren sie doch echt lecker, und außerdem ist Zwetschgenzeit! Nach einigem Überlegen, bin ich mir aber relativ sicher, dass es so ging:

REZEPT für 1 Tarte-Form (28 cm) und 4 Tarteletts

Für den Teig:
250 g Mehl
120 ml Milch
1/4 Würfel Hefe
1 kleines Ei
40 g weiche Butter
40 g Zucker
1 Prise Salz
Für den Belag:
850 g Zwetschgen
80 g Mandeln
80 g Zucker
80 g Butter
40 g Mehl
Zimt
ein Hauch geriebene Tonkabohne


Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, etwas Zucker hinzugeben und schäumen lassen. Dann mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen und die Hälften nochmals halbieren. Die Mandeln in einer Pfanne rösten, mahlen und mit den anderen Zutaten zu Streuseln verarbeiten. Wenn die Masse sehr klebrig ist und sich keine Streusel bilden, macht das auch nichts, dann einfach den Teig zerzupfen.  Hefeteig in eine große und 4 kleine Portionen teilen, rund ausrollen und in gefettete Tartelett-Förmchen sowie eine große Tarte-Form legen. Abdecken und nochmals 20 min gehen lassen, derweil den Ofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teig mit Zwetschgen belegen, Streusel darauf verteilen und im Ofen etwa 40-60 min backen.


Und? Wie mögt ihr Zwetschgenkuchen?

Kommentare:

  1. vielen Dank für dieses Rezept! mir gefällt es sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, ich hoffe, mir sind alle Zutaten und Mengen korrekt wieder eingefallen ;)

      Löschen