Seitenwechsel

Mittwoch, 24. Juli 2013

Höchste Zeit: Erdbeereis mit Balsamico

Die Sonne hat sich hier heute mal eine Pause gegönnt, wie es scheint - es war ein wenig bewölkt und letzte Nacht hat es geregnet. Ich liebe die Sonne, aber der heutige Tag und die für heute Nacht und morgen angekündigten Gewitter sind gar nicht so schlimm: So konnte ich mal wieder eine Stunde bei geöffnetem Fester auf den Crosstrainer (neulich nachmittags ging echt gar nichts) und auf der Terrasse ist es tatsächlich sehr angenehm. Schön!
Zum Wochenende kommt der Hochsommer zurück und auch eine andere Wetterlage hält an: Die Eiszeit hier im Blog! Ich weiß, 2 Eisrezepte direkt nacheinander sind irgendwie doof, aber die Erdbeersaison neigt sich ja nun doch dem Ende zu (gar nicht mehr so einfach, schöne Erdbeeren zu bekommen) und dieses Eis ist echt lecker - also schnell noch nachmachen!
Gefunden hab ich es im derzeit wegen Hitze vorübergehend geschlossenen Kuriositätenladen und ich habe Stephs Rezept nur ein ganz klein wenig angepasst:




 REZEPT für ca 1,2 Liter Eiscreme (geschätzt)

5 Eigelbe
1 Prise Salz
90 g Zucker
150 ml Milch
350 ml Sahne

500 g reife Erdbeeren
6 EL Balsamico

Milch und Sahne mit Zucker und Salz aufkochen, dann beiseite stellen. Die Eigelbe in einer runden Metallschüssel verquirlen und die heiße Sahnemischung in einem dünnen Strahl dazugießen, dabei gut rühren. Das Ganze über dem Wasserbad unter Rühren auf etwa 78° erhitzen, bis die Masse deutlich andickt. Durch ein Sieb in eine Schüssel gießen und über einem Eisbad kalt rühren, dann über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Erdbeeren waschen, putzen und mit dem Balsamico pürieren, ebenfalls über Nacht kühl stellen.
Die Erdbeermasse am nächsten Tag zur Eimasse geben, verrühren und in der Eismaschine etwa 45 min cremig gefrieren lassen. In eine flache Schüssel umfüllen, Eisoberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und im Gefrierfach 2 Stunden nachgefrieren lassen.
In der Zwischenzeit kann man, wenn man möchte, Eiswaffelhörnchen in geschmolzene Zartbitterkuvertüre (ca. 30 g für 6 Waffeln) tauchen und in Gläser stellen, bis die Schokolade fest ist. Jeweils 1 grooooooße Kugel Eis in eine Waffel geben und draußen genießen.



Das Rezept ist echt prima, lieben Dank Steph! Ich stehe ja eigentlich auch gar nicht so sehr auf Erdbeereis - auf dieses aber sicherlich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen