Seitenwechsel

Freitag, 1. März 2013

Quizshow-tauglich: Waffeln mit heißen Kirschen und Vanillesauce

Heute, meine Lieben, begrüße ich euch zum Quizshow - Trainingslager. In etwa einer Stunde versucht wieder jemand sein Glück in einer allseits bekannten Quizshow, wenn ich die Fernsehzeitung richtig studiert habe. Damit ihr jetzt schon warm werdet, hier meine Frage, zum Üben:

Was ist "zur Rose abziehen"?

Die Antwort findet sich irgendwo unten im Rezept ;)  

REZEPT für ca. 6 Waffeln

Für die Sauce:

125 ml Milch
125 ml Sahne
3 Eigelb
40 g Zucker
1 Vanilleschote

Sahne, Milch und ausgekratztes Vanillemark sowie -schote aufkochen, vom Herd ziehen und kurz ziehen lassen. Eigelbe mit Zucker in einer Metallschüssel cremig aufschlagen, dann unter Rühren die heiße Vanillesahne/-milch hinzufügen und das Ganze über dem heißen Wasserbad rühren, bis die Sauce andickt und beim Pusten Wellen entstehen, die nicht wieder verschwinden. Durch ein Sieb in eine Schale gießen und auskühlen lassen.

Für die Waffeln:

180 g Mehl
1 TL Backpulver
45 g Vanillezucker
abgeriebene Schale von 1/2 kleine Bio-Zitrone
1 EL weiche Butter
3 Eier
1 Prise Salz
200 ml Milch

Eier trennen, Eigelbe mit Butter und Zucker cremig rühren, dann abwechselnd Milch und Mehl sowie Backpulver unterrühren. Zitronenschale hinzufügen, Eiweiß steif schlagen und unterheben. Im Waffeleisen ca. 6 Waffeln backen, fertige Waffeln im Ofen warm halten.

Für die Kirschen:

1 Glas Sauerkirschen
1 TL Zimtblüten
2 Gewürznelken
2 TL Speisestärke

Kirschen mit Zimtblüten und Gewürznelken aufkochen, Speisestärke mit Wasser anrühren, einrühren und so den Kirschsaft andicken.
Es empfiehlt sich, die Nelken sowie die Zimtblüten in ein Teesieb zu geben und so mitzukochen. So muss man später nicht aufpassen, dass man auf eine drauf beißt. Und ratet, wer das vergessen hat ;)


Heiße Waffeln mit Kirschen sowie Vanillesauce servieren und zu einer Tasse Kaffee genießen.



Das Bild ist... na ja. Ich habe kurz vorm Fotografieren noch gehört, dass dies der trübste Winter seit langem sei. Ganz meine Meinung! Aber ab Montag gibt es ja schönes Wetter, dann wird alles besser: Temperaturen, Laune, Lichtverhältnisse und Fotos :)

PS: Das Rezept für die Sauce stammt aus der "Lust auf Genuss" (2/2011)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen