Seitenwechsel

Sonntag, 16. Dezember 2012

Geschenke-Fabrik: Brownie-Backmischung mit Tonkabohne

Dieses Wochenende ist meine Weihnachtsgeschenkeproduktion endlich angelaufen!
Na ja, stimmt nicht ganz, letztes Wochenende hatte ich einen missglückten ersten Versuch mit "Apfel-Maronen-Mus". Habe mich ans Rezept gehalten, aber irgendwie war das Ergebnis so gar nicht nach meinen Vorstellungen. Das habe ich also ruck-zuck von meiner Bescherungsliste gestrichen und durch diese Brownie-Mischung ersetzt. Probegebacken hatte ich die schon vor 2 Wochen, vorsichtshalber. Hiermit kann also nichts mehr schief gehen ;)


Für 1 großes Einmachglas (etwa 700 ml)

100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
80-100 g brauner Zucker
100 g Mehl
50 g Kakao
100 g Mehl
2 TL Backpulver
2-3 Messerspitzen geriebene Tonkabohne
100 g Mehl 
100 g gehackte Walnüsse 
50 g gehackte Schokolade (65% Kakao)


Die Zutaten in der angegebenen Reihenfolge in ein großes Schraubglas schichten, obere Schichten mit einem Löffel festdrücken, damit alles in das Glas passt. Die Schokolade extra in ein Beutelchen packen. Einen Anhänger mit folgender Backanleitung hinzufügen:
Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Inhalt aus dem Glas und dem Beutel in eine Rührschüssel geben, mit 3 Eiern, 100 g weicher Butter und 225 ml Milch verrühren und auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Im Ofen etwa 18-20 min backen.

 

Den Anhänger mit der Anleitung habe ich aus Packpapier und Stoff  gebastelt und das Etikett könnt ihr ganz einfach online mit dem JamLabelizer erstellen und ausdrucken. Die Idee für die Mischung stammt aus der aktuellen Lust auf Genuss (13/2012), aber wie immer hab ich sie ein wenig verändert...
Ich werde euch in der kommenden Woche dann verraten, was ich noch alles verschenke... 
Aber PSSSSSST!
Einen schönen 3. Advent euch allen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen