Seitenwechsel

Donnerstag, 19. Juli 2012

Abgeguckt: Joghurt-Tarte mit Ouzo-Vanille-Birnen und Zitronenthymian


Heute hab ich irgendwie nichts zu erzählen. Noch nicht mal ein Rezept könnte ich hier aufschreiben, denn es stammt nicht von mir. Ich habe mal wieder bei Simone von pimalbutter rumgestöbert und (schon zum zweiten Mal) ihre Mascarpone-Tarte mit Pastis-Vanille-Birnen und Zitronenthymian nachgebacken.
Die MÜSST ihr probieren! Einfach nur oberlecker und auch noch so nett anzuschauen (das Auge isst ja schließlicht mit).



Ich habe mich beim ersten Mal genau und beim zweiten Mal fast genau ans Rezept gehalten: 2 EL Ouzo und 2 EL Wasser statt Pastis (war keiner da)  und Joghurt statt Mascarpone (Achtung: 1 Blatt Gelatine mehr!), damit das Ganze etwas leichter wird. Yummy!


Ihr dürft übrigens gespannt sein: Da ich bereits fast ein ganzes Jahr schon blogge, werde ich in Kürze meinen Blog mal ein bisschen aufmotzen. Wie genau, das weiß ich noch nicht, aber ich finde, ein neues Design und einige neue Funktionen kann ich ihm zum 1. Geburtstag schon gönnen... 

 

Möglicherweise wiederhole ich mich, aber: Hmmmmmmmmmmmmmmm!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen