Seitenwechsel

Samstag, 12. Mai 2012

Da isser ja! - Spargel mit Eier-Vinaigrette

Endlich, nach einem fast 1-jährigen Entzug, ist er wieder da! Spargel! Die Spargelzeit hat zum Glück erst begonnen und ich freu mich wie ein kleines Kind. Ich liiiiiiiiebe Spargel, und nichts und niemand wird mich davon abhalten, bis Ende Juni so viel davon zu essen, wie ich nur kann!
Dies ist zwar nicht mein erstes Spargel-Rezept dieses Jahr (er hatte ja schon einen Solo-Auftritt als genialer Salat und eine Nebenrolle im Risotto als Beilage zum Schweinefilet) aber dafür eines, das ich schon im letzten Jahr längst mal ausprobiert haben wollte. Irgendwie hab ich es nie geschafft. Die Vorlage dafür liefert Christina von newkitchontheblog (die nebenbei bemerkt die Gewinnerin des Brigitte Food-Blog-Award ist). Die Speckpfannkuchen gab es bei uns allerdings nicht, da der Freund meiner Mutter lieber Fleisch wollte. Aber mit dem Rumpsteak und den Salzkartoffeln konnte ich stattdessen auch leben ;)
Ich hab ein bisschen was an der Vinaigrette geändert (siehe unten) ansonsten hier der  Link zu Christinas Rezept.
Die Steaks hat der Freund meiner Mama zubereitet, und zwar perfekt rosa... Mhmmmm...



 Meine Vinaigrette:

4 Eier
2-3 EL Zitronensaft
1-2 EL weißer Balsamico
Salz, Pfeffer
5 EL Öl
6 EL Olivenöl
1 Handvoll Petersilie
1 Beet Kresse

Eier in 10-11 Minuten hart kochen, abschrecken und pellen, dann halbieren und das Eigelb herauslösen. Eiweiß und Eigelb getrennt mittelfein hacken. Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Essig, Öl und Olivenöl eine Vinaigrette rühren/schütteln. Die Petersilienblätter abzupfen und mittelfein hacken. Kresse vom Beet schneiden. Später auf den gegarten Spargel die Eier geben, mit Vinaigrette übergießen und mit Kresse und Petersilie bestreuen.

Super Lecker! Vielen lieben Dank, Christina, für die tolle Idee!

1 Kommentar:

  1. Wie schön, dass es euch geschmeckt hat. Zu einem Rumpsteak dazu würde ich übrigens auch nicht nein sagen! :-D Liebe Grüße

    AntwortenLöschen