Seitenwechsel

Dienstag, 4. Oktober 2011

Nachgebacken: Schoko-Beeren-Torte mit Vanillequarkcreme

Vor einigen Wochen, stieß ich beim Stöbern in meinen Lieblings-Blogs, auf DIE Torte schlechthin. Simone von PimalButter hatte diese wunderschöne süße Sünde hergestellt. So klein, so hübsch, die MUSSTE ich haben. Ein paar Tage später habe ich mir die dafür benötigte 20er-Springform gekauft und noch einen Tag später das Projekt Traumtorte gestartet - und war enttäuscht.
Nicht vom Geschmack, auf keinen Fall: Die Torte schmeckt genauso fatastisch, wie sie bei Simone aussieht.
Ich habe aber irgendwas falsch gemacht, und die oberste Schicht wurde nicht fest. Toll. Schreckliche Bilder, absolut kein Material für den Blog.
2 Wochen später, Versuch Nummer 2. Ging auch daneben. Danach habe ich die Torten-Produktion erstmal auf Eis gelegt und geschmollt...
Letztes Wochenende, Versuch Nummer 3. Uuuuuund: Es hat geklappt!!! Die oberste Schicht war schön schnittfest und die Torte suuuuuper lecker. Dass die Bilder trotzdem nicht soooo toll sind, liegt wohl an mir, sorry! Ich muss wohl noch etwas üben, was das fotografieren angeht...
Das Rezept gibt es, wie gesagt, hier.




Ich kann nur nachdrücklich empfehlen, die Torte nachzubacken. Ein Traum!
In einer kleinen Form gemacht, so wie vorgesehen, erhält man zudem vernünftige Portionen, sodass man sich auch mal ein 2. Stückchen gönnen kann. Vielen Danke, liebe Simone, für dieses tolle Rezept!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen